Ihr Rücken - für uns kein Unbekannter


  •            

  Anleitung für den akuten Rücken

 

 

-         Bewegen Sie sich viel

          

-         bei akuten Rückenschmerzen, Sitzen möglichst vermeiden (auf ein Minimum reduzieren)

          

-         Gehen Sie regelmäßig auf ebenen Untergrund spazieren (bei akuten Schmerzen max. 45 Minuten)

          

-         Beim Liegen erreichen Sie eine Schmerzlinderung für den Rücken

(Stufenlage oder legen sie eine Rolle oder ein dickes Kissen unter die Knie, nicht unter die Füße)

          

-         Kein schweres Heben, Ziehen oder Schieben

          

-         Halten Sie sich gerade (auch beim Schuhe an-/ausziehen o. ä.)

          

-     vermeiden Sie schnelles Gehen (keine großen Schritte)

          

-         Verdrehen Sie nicht den Oberkörper gegen das Becken

          

-         Stehen Sie immer über die Seite auf, vermeiden Sie aus der Rückenlage grade hoch zu kommen

          

-         Schlafen Sie nicht auf dem Bauch (wirklich problematisch)

          

-         Vermeiden Sie Stress (dieser verstärkt die Druckverhältnisse in der Wirbelsäule)

          

-         Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Rücken (mit einem entspannten Rücken geht es Ihnen besser)

          

-         Wenn Sie sitzen (müssen), stehen Sie möglichst öfter auf (z.B. Telefonieren)

          

-         Korrigieren Sie Ihren Stuhl am Arbeitsplatz oder im Auto in eine aufrechte Position

          

-         Dehnen Sie regelmäßig Ihre Beinmuskeln (wir zeigen Ihnen wie das korrekt geschieht)

 

-         Tragen Sie möglichst keine Lasten (wenn es nicht anders geht - nahe am Körper)

          

-         Halten Sie den Rücken warm

          

-         Bei Verspannung: Wannenbad mit Melisse (Badezusatz)

 

-         Sitzen Sie möglichst nicht tief (Couch o. ä.)

          

-         krümmen Sie nicht den Rücken (weder zur Seite, noch nach vorne)

          

-         Tragen Sie nur in Ausnahmefällen hohe Schuhe (Frauen)

          

-         Vermeiden Sie enge Kleidung (z. B. BH, Hose oder Schuhe)

 

-         Achten Sie immer wieder auf Ihre Haltung

(machen Sie sich „Gedächtnisstützen“, die Sie daran erinnern)

          

-         Einseitige Tätigkeiten sollten Sie vermeiden (PC, Häkeln, Reifen wechseln o. ä.)

 

 

Wir wünschen Ihnen gute Besserung und viel Erfolg!

 

 

Bevor es kam zum großen Knaxe, erfand der Mensch die Prophylaxe;

 

doch beugt der Mensch, der dumme Thor, sich dem Lumbargo und nicht vor!

 

                
                                                                            

  Unsere Leistungen :  

                                                        

    • Krankengymnastik  
    • Manuelle Lymphdrainage                
    • Kinderkrankengymnastik        
    • Massagen                              
    • Heißluft                                  
    • Elektrotherapie      
    • - Galvanisation
    • - Ultraschall  
    • -Tens                                 
    • Schlingentisch                                  
    • Extension                                          
    • Rückenschule                                  
    • Hilfsmittelberatung                            
    • Arbeitsplatzanalyse                                    
    • Heiße Rolle
    • Bandagierung 
    • Bindegewebsmassage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!